Ein Spaziergang der besonderen Art

Fast täglich mache ich einen Spaziergang. Gestern, als Havixbeck noch nicht unter Schneemassen ächzte, habe ich eine neue Variante ausprobiert auf einem Weg, den ich oft gehe. In bin einer Farbe gefolgt und für ein erstes Experiment habe ich mir die Farbe Gelb ausgesucht. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, von Gelb zu Gelb zu gehen. Ich habe ganz anders hingesehen und Dinge entdeckt, an denen ich sonst vorbeigegangen wäre. 27 meiner über 80 Fundstücke werden auf der Fotostrecke unten angezeigt. Vielleicht inspiriert es dich, auf diese Weise selbst bekannte Wege neu zu entdecken. Schreibe gerne darüber in diesem Blog.

Elisabeth

Den Tipp für diesen Spazierübung habe ich übrigens dem Buch Kachelbads Erbe von Hendrik Otremba entnommen. Dieses Buch steht aktuell im Lektüre-Fokus der Lesebürger*innen-Akademie von Burg Hülshoff.


Kommentare

  1. Welch wunderbare Idee! Wir haben das in der Fotogruppe mal gemacht, aber gerade jetzt ist es ja eine besondere Herausforderung. In Gedanken füge ich die noch vor 6 Tagen blühende Ringelblume hinzu, bis der Schnee sie bedeckt hat.
    Cordelia

    AntwortenLöschen
  2. Was für leuchtende, sorgfältig ausgesuchte Fotos mit Witz und Humor und dem Blick für Besonderheiten und dem "Drosteweg"!

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee! Ich hätte gar nicht gedacht, dass es so viel Gelbes auf dem Spaziergang zu sehen gibt (aber ich hatte auch einen Spaziergang durch die Natur im Sinn, vielleicht muss ich das auch einmal variieren!). Danke für die Anregung!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten